Digitale Schule

8. November 1895: Entdeckung der Röntgenstrahlen

Am 8. November 2020 jährte sich zum 125. Mal die Entdeckung der Röntgenstrahlen durch Wilhelm Conrad Röntgen, der 1901 mit dem ersten Nobelpreis für Physik ausgezeichnet wurde.Röntgen hielt sich seit 1900 immer wieder in Weilheim auf. 1905 erwarb er an der damaligen Sonnwendgasse 533b ein Anwesen, das er zum Jagdhaus ausbaute. Bis zu seinem Tod im Jahr 1923 verbrachte Röntgen, seit 1909 Ehrenbürger der Stadt, viel Zeit in Weilheim. Zur Erinnerung an Wilhelm Conrad Röntgen wurden vor dem abgebrochenen „Jagdhäusl“, der sogenannten „Röntgen-Villa“, und am Gögerl, wo Röntgen jagte, Informationstafeln aufgestellt.

                                  

Die Enthüllung der Tafel vor der ehemaligen "Röntgen-Villa" in der Krottenkopfstraße (links Herr Markus Loth (Erster Bürgermeister), rechts Dr. Joachim Heberlein (Leiter des Stadtarchivs) 


 


 

Kontakt / Anschrift:

Wilhelm-Conrad-Röntgen-Mittelschule Weilheim i.OB
Röntgenstraße 3
82362 Weilheim
  Tel.: 0881 2284
  Fax: 0881 63032
  E-Mail: info@mittelschule-wm.de


Öffnungszeiten: 

Montag: 7:30 - 14:00 Uhr

Di | Mi | Do: 7:30 - 15:30 Uhr

Freitag: 7:30 - 13:00 Uhr 

Abschluss

"Quali" und "Mittlerer Abschluss"

Mehr...

Befreiung / Krankmeldung

Falls Ihr Kind erkrankt ist oder aus sonstigen Gründen nicht am Unterricht teilnehmen kann.

Mehr...

- Mittelschule Weilheim i.OB -

Digital. Pädagogisch. Sozial. Individuell. Berufsorientiert.

 Unsere Schule » Wilhelm Conrad Röntgen