Mittelschule Weilheim i.OB

iPads im Unterricht

Nicht über uns, aber dennoch interessant -> zum Video


iPad-Klassen FAQ

Frage: Schreiben die Schülerinnen und Schüler der iPad-Klassen dann nicht mehr mit der Hand?

Antwort: Doch, selbstverstämdlich. In der iPad-Klasse auf handschriftliche Arbeitsphasen wertgelegt. Es werden ganz normal, wie in allen anderen Klassen auch, Hefte geführt. 

Frage: Und wie funktioniert das mit den Schulbüchern?

Antwort: In den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch werden wir digitale Schulbücher einsetzen. Dies erspart den Kindern viel Geschleppe. In den anderen Fächern nutzen wir ganz normale analoge Schulbücher.

Frage: Wie viel kostet das insgesamt?

Antwort: Für das iPad mit Schutzhüller und Stift ist mit ca. 500.- Euro in der Grundausstattung zu rechnen. Dazu empfehlen wir eine Versicherung (von uns empfohlen, aber nicht verpflichtend. Dies liegt natürlich in Ihrer Verantwortung). Die für den Unterricht benötigten Apps schlagen mit ca. 10.- Euro/Jahr zu Buche. Dafür entfällt das Kopiergeld in diesen Klassen.

Frage: Besteht die Gefahr, dass die Schülerinnen und Schüler in der Schule sich unterrichtsfremd beschäftigen (chatten, zocken, ...)?

Antwort: Nein. Erstens lernen die Kinder den verantwortungsvollen Umgang mit dem iPad. Und zweitens: In der Schule haben die Schülerinnen und Schüler nur auf die schulrelevanten Apps Zugriff.

Frage: Können wir das iPad auch privat nutzen?

Antwort: Da das iPad Ihnen gehört, können Sie außerhalb der Unterrichtszeiten beliebig über das Gerät verfügen.

Frage: Was passiert bei einem Wechsel aus der iPad-Klasse in eine andere Klasse?

Antwort: Natürlich steht bei uns an der Mittelschule Weilheim das Wohl des Kindes an oberster Stelle. Sollte ein Klassenwechsel sinnvoll sein (zum Beispiel in den M-Zweig), ist dies natürlich möglich. Der Lehrplan in den einzelnen Jahrgangsstufen ist identisch. Der Haken bei einem Wechsel: Dann haben Sie ein iPad übrig.

Frage: Muss es ein iPad sein oder geht auch ein anderes Tablet?

Antwort: Ja, es muss ein iPad sein! Unser Konzept baut seit dem Schulversuch DS2020 darauf auf.

Frage: Benötigen die Schülerinnen und Schüler Vorkenntnisse im Umgang mit digitalen Medien?

Antwort: Nein, alles was für einen kompetenten Umgang benötigt wird, lernt man bei uns, auch Sie als Eltern benötigen keinerlei digitalen Vorkenntnisse.

Frage: Wo kaufe ich das iPad und wann? Machen Sie eine Sammelbestellung?

Antwort: Wir machen keine Sammelbestellung. Bitte warten Sie ab, bis Sie von uns eine Zusage über die Aufnahme in die iPad-Klasse schriftlich erhalten haben. Wir werden Ihnen dann alle weiteren wichtigen Informationen zukommen lassen. Kaufen Sie also jetzt nicht irgendein iPad (zumindest nicht für die Schule).

Frage: Ich habe schon ein iPad. Kann ich dieses hernehmen?

Antwort: Ja, aber die Verwaltung der iPads übernimmt eine externe Firma. Diese muss bereits vorhandene iPads in ihr System einbinden.Das würde bedeuten, dass Ihr Gerät komplett zurück gesetzt wird und damit alle gespeicherten Daten verloren gehen würden. 

Frage: Ist gesichert, dass das iPad in den höheren Klassen genutzt wird?

Antwort: Ja, die iPad-Klassen 5 und 7, die im nächsten Schuljahr beginnen, werden bis zur 9 Klasse fortgeführt.

Frage: Wann und wie melde ich mich an?

Antwort: zur Anmeldeinformation


iPad-Klassen 5 und 7 im Schuljahr 20/21

Sehr gerne beraten wir Sie (auch während der Schulschließungszeit) und stellen Ihnen unser Konzept vor. Sie können sich in Ruhe unsere Schule ansehen und überlegen, welches Konzept für Ihr Kind das Richtige ist.

Was ist eine iPad-Klasse?

In einer iPad-Klasse gilt es, den schnellen und problemlosen Wechsel zwischen Informationsbeschaffung, dem Austausch mit Mitschülern, dem Erarbeiten von Arbeitsergebnissen und der Ergebnispräsentation zu nutzen.

Dies geschieht in möglichst vielen Fächern sowohl in der Schule als auch zu Hause. Entscheidend ist, dass für die Schülerinnen und Schüler ein Mehrwert entseht. Auch in einer iPad-Klasse gibt es Phasen, in denen das iPad nicht zum Einsatz kommt. Auch konventionelle Hefteinträge gibt es nach wie vor. 

Wann starten wir?

Zum Schuljahr 2020/21 werden wir eine 5. und eine 7. Klasse als iPad-Klasse einführen. Die Eltern können dann in der 5. Klasse zwischen "Regelklassen", gebunder Ganztagsklasse und einer iPad-Klasse wählen. In der 7. Klasse gibt es die Wahl zwischen "Regelklasse", "M-Klasse" und I-Pad-Klasse. Der zeitweise digitale Unterricht mit mobilen iPad-Koffern bleibt selbstverständlich für alle Klssen unverändert erhalten. 

Wie werden die iPads finanziert?

Die iPads werden„elternfinanziert“

Die Eltern der Schüler kaufen das iPad und Zubehör. Den Schülerinnen und Schülern gehört das iPad und ist auch für den privaten Gebrauch nutzbar. Die Schule kann durch eine spezielle Software den privaten Gebrauch während der Unterrichtszeit unterbinden und nur schulische Applikationen erlauben. Der Preis für die Erstausstattung liegt unter 500.- Euro. Wir sind uns natürlich bewusst, dass das immer noch ein Haufen Geld ist und wir kennen auch die Diskussion um die Lehrmittelfreiheit in Bayern. Allerdings ist das elternfinanzierte Modell aus vielen Gründen für uns alternativlos. Selbstverständlich werden keine Schüler in die iPad-Klassen zwangsversetzt - wer in der 5. und 7. Klasse in keine iPad-Klasse gehen möchte, geht natürlich in eine "konventionelle" Klasse. Sie möchten, dass Ihr Kind in die iPad-Klasse geht, aber die Finanzierung stellt für Sie ein Problem dar? Sprechen Sie uns bitte an.

Kontakt / Anschrift:

Wilhelm-Conrad-Röntgen-Mittelschule Weilheim i.OB
Röntgenstraße 3
82362 Weilheim
  Tel.: 0881 2284
  Fax: 0881 63032
  E-Mail: info@mittelschule-wm.de

Öffnungszeiten: Mo. - Fr.. 7.30 – 15.30 Uhr (Fr. - 13:30 Uhr)

Abschluss

"Quali" und "Mittlerer Abschluss"

Mehr...

Befreiung / Krankmeldung

Falls Ihr Kind erkrankt ist oder aus sonstigen Gründen nicht am Unterricht teilnehmen kann.

Mehr...

- Mittelschule Weilheim i.OB -

Digital. Pädagogisch. Sozial. Individuell. Berufsorientiert.